Dating cafe oder neu.de

Antworten auf ihre Mail lesen sie aus Zeitmangel erst nach dem Brief mit der Geldforderung, weil sie versuchen, so viele Männer wie möglich zu betrügen und abzuzocken.

In Wirklichkeit schreiben Sie einem heruntergekommenen russischen Kerl, der in einem verrauchten Raum in Joschkar-Ola sitzt und zusammen mit seinen Freunden Spam-Mails über seinen Laptop verschickt.

Betrugsmaschen gibt es in den verschiedensten Abwandlungen.

Mit anderen Worten: Die Antwort kann jeden Schwachsinn beinhalten und sie werden nicht reagieren – ihr Interesse weckt erst die Neugier danach, ob das Opfer den Köder nach dem Geldbrief geschluckt hat.

Frauen werden nur benötigt, um Telefongespräche zu führen und Männer zu beruhigen, die Verdacht geschöpft haben, oder um überwiesene Geldbeträge zu beheben – natürlich mit gefälschtem Ausweis.

In letzter Zeit haben russische Betrüger damit begonnen, Proxy-Server oder gefälschte IP-Adressen zur Verschleierung ihres Standorts einzusetzen.

Bemerkungen